Startseite

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Privat-Musikkapelle Scherpenseel,

wir sind ein Verein mit einem breiten Repertoire an Musikstücken aus vielen Genres. Von der klassischen Marsch- und Konzertmusik über jazzige Bigband-Sounds bis hin zu modernen Pop-Songs haben wir fast alles im Programm. Gerne informieren wir Sie auf dieser Seite über anstehende Auftritte und weiteren Informationen zu unserem Orchester, unserer Bigband und unserem Nachwuchsorchester. Falls wir Ihre Fragen hier nicht beantworten können, zögern Sie nicht uns anzuschreiben unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Bleiben Sie gesund und munter!

Ihre

Privat-Musikkapelle Scherpenseel

Februar 2022

 

Mit einer besonderen Ehrung wurde in der letzten Woche unser Dirigent Günter Preuth ausgezeichnet. Er bekam die Ehrennadel der Stadt Übach-Palenberg für seine Verdienste in den letzten 39 Jahren als Dirigent der Privat-Musikkapelle Scherpenseel 1906 e.V. überreicht. Seit dem Jahre 1983 hat er den Taktstock seines Vaters übernommen und hat seitdem das musikalische Leben in Übach-Palenberg sehr geprägt.

Unser langjähriger Dirigent Günter Preuth ist ein Mann mit viel Gespür für Interpretation von Musik aber auch mit Gefühl im Umgang mit seinen Musikern. Er hat die Privat- Musikkapelle Scherpenseel wie sie heute ist, besonders in ihrer musikalischen Vielseitigkeit, ist durch seine Arbeit geprägt. Eine seiner Herzensangelegenheit war seit je her die Jugend- und Nachwuchsarbeit. Er hat viele junge Musiker am Saxofon, der Klarinette sowie auch am Schlagzeug ausgebildet und ihnen den Schritt vom Nachwuchsorchester in das große Orchester der Privat-Musikkapelle Scherpenseel geebnet. Viele seiner Schülerinnen und Schüler sowie viele ehemalige Musikerinnen und Musiker des Nachwuchsorchesters sind heute tragende Säulen in unseren Reihen.

Günter Preuth ist aber nicht nur unser Dirigent, sondern vielmehr unser Freund und Kamerad. Mit vielen noch aktiven Musikern ist er seinerzeit im Orchester aufgewachsen und diese Freundschaften bestehen noch heute. Einige seiner Weggefährten haben ihm in einer Videobotschaft während einer kleinen Feier im Rathaus Grüße übermittelt. Und selbstverständlich auch die Musikerinnen und Musiker der Privat-Musikkapelle Scherpenseel haben ihn mit einem Ständchen auf dem Rathausplatz überrascht.

Wir, die Privat -Musikkapelle Scherpenseel 1906 e.V., sind dankbar in all den Jahren einen guten Musiker und Dirigenten sowie auch einen Freund in unseren Reihen zu haben, der immer zum Wohle des Vereins, der Jugend, seiner Kameraden und der guten Musik gehandelt hat.

Oktober 2021

so lautete ein Programmpunkt der diesjährigen Herbstfahrt Aktion, denn zum zweiten Mal musste die eigentliche Herbstfahrt unserer Jugendlichen der Privat-Musikkapelle Scherpenseel 1906 e. V.

in die Eifel nun ausfallen. Auch in diesem Jahr setzte sich unser Jugendvorstand zum Ziel, diese 4 Tage anders zu nutzen. Diese begannen für die Jugendlichen mit einer Probe am Freitagabend zusammen mit dem großen Orchester. Ein spannender Augenblick besonders für die jungen Musiker*innen und ein erster Schritt, den Nachwuchs in das Orchester zu integrieren. Im Anschluss daran, brach die Jugendgruppe mit den Betreuern zu einer Nachtwanderung auf, Gruselfaktor inbegriffen, dafür hatten die Betreuer*innen gesorgt.

Am nächsten Morgen ging es weiter in den Wildpark Gangelt. Die Fütterung der Raubtiere, die Falknerei, aber auch der Waldlehrpfad boten den Jugendlichen interessante Einblicke in die Natur, besonders auch dann, wenn der Jugendvorsitzende Försterist und alles noch mal genauer erklären kann. Am späten Nachmittag ging es dann zurück zum Ausgangspunkt Schulhof Scherpenseel, wo noch einige Spiele gespielt wurden und zu guter Letzt die hungrigen Mägen mit einer Pizza gefüllt wurden. Am Sonntagmorgen wartete der Kletterwald in Aachen auf unsere Jugendlichen. Dies war ein besonderes Highlight an diesem Tag, denn die Schwierigkeitsstufen waren für junge Kinder bis hin zum Erwachsenen ausgelegt. Umso mehr kam man ins Staunen, dass einige Jugendliche immer mutiger wurden. Günter Preuth, der sich das Ganze von unten anschaute, bemerkte irgendwann einige ältere Jugendliche in schwindelerregender Höhe, die sich an einem Drahtseil wieder in Richtung Erdboden orientierten. Ob jünger oder älter, es war für alle eine Herausforderung, für die man schon Mut brauchte. Zum Aufbruch in das grüne Labyrinth am Dreiländereck in Vaals mussten dann alle erst einmal aus den Bäumen geholt werden.

„Finde die Mitte“, so lautete das Ziel, bei dem Orientierungsvermögen aber auch Geduld gefragt, war, damit sich die Gruppe wieder zusammenfand. Nach so einem anstrengenden Tag, ging die Fahrt dann nach Hause zurück, wo es für die müden Kletterer noch einen Imbiss gab.

Am letzten Tag hatte Günter Preuth eine Jugendprobe angesetzt, die seit einigen Jahren Bestandteil

der Herbstfahrten sind. Mit neuen Musikstücken und noch einem abwechslungsreich gestalteten Spielenachmittag wurden die schönen und erlebnisreichen Tage für unsere Jugendlichen zu einem schönen Abschluss gebracht.

   
© Privat-Musikkapelle Scherpenseel 1906 e.V.